Lucy Quist: Mit internem Wandel zum Unternehmenserfolg

Wenn wir den Campaigning Summit Switzerland organisieren, führen wir mit jeder Referentin, jedem Referenten vorher mindestens ein Gespräch, in dem es um den konkreten Inhalt des Referats geht, sowie um technische und organisatorische Details. So stellen wir sicher, dass alles aus einem Guss kommt und die Qualität der Referate auf dem gleichen Niveau liegt (so zumindest das Feedback von zig Teilnehmenden).

Ganz besonders freuen wir uns dieses Jahr auf Lucy Quist, unsere erste Referentin aus Afrika. Sie kommt extra aus Ghana, um am Campaigning Summit Switzerland 2018 zu sprechen. Die Besprechung ihres Referats ging relativ schnell, denn sie hat eine sehr spannende Geschichte darüber zu erzählen, wie sie es vor allem mit internem Wandel geschafft hat, ihr Unternehmen an die Spitze zu führen. Substanz statt Marketingsülze und PR-Sauce, ein solides Fundament statt einfach nur eine schöne Fassade – darum geht es in ihrem Referat. Angesichts der globalen Trends wie Digitalisierung und Social Media wird diese Fähigkeit in Zukunft über Erfolg oder Misserfolg von immer mehr Unternehmen entscheiden.

Hier ein Interview mit Lucy vom Blog des Campaigning Summit Switzerland:

Durch ihre Neupositionierung hat Lucy Quist, die erste weibliche CEO des multinationalen Telekommunikationsunternehmen Airtel Ghana, in den vergangenen zwei Jahren 20 Auszeichnungen erhalten. Nun zeigt sie in ihrem Referat «Internal Campaigning for Business Success» am 16. März am Campaigning Summit Switzerland wie entscheidend die Firmenkultur und die Mitarbeiter für den Erfolgsprozess eines Unternehmens sind. Samuel Polley vom Campaigning Summit Switzerland Team hat ihr vorab einige Fragen zu Campaigning und Leadership gestellt.

„Lucy Quist: Mit internem Wandel zum Unternehmenserfolg“ weiterlesen