Bildung darf nicht gratis sein

Mit diesem Appell haben heute Diplomero – ein Startup, das mit Online Education nicht weniger will als das Bildungswesen revolutionieren und Kunden von mir – und der  Leiter der Abteilung Erwachsenenbildung an der Pädagogischen Hochschule Luzern ein White Paper veröffentlicht. Sie warnen darin das Bildungswesen davor, nicht den gleichen Fehler zu begehen wie das Verlagswesen. Wenn man seine Inhalte gratis online verfügbar macht, muss man sich nicht wundern, wenn sie bald als wertlos gelten. Wie soll das Bildungswesen dann finanziert werden? Wie soll man noch Qualität liefern können? Auf diese Fragen haben praktisch alle, die momentan so genannte MOOCs (massive open online courses) anbieten, keine Antwort. Kein Wunder, denn sie machen es vor allem aus Gründen der Imagepflege. Das kann nicht gut gehen…

Hier die heutige Medienmitteilung mit Link zum White Paper:

Bildung darf nicht gratis sein

Diplomero setzt auf business campaigning Switzerland

Heute mittag ging folgende Medienmitteilung raus:

«Massgeschneidertes Lernen» lautet der Claim des Zürcher Startups Diplomero, das nichts Geringeres plant, als eine Revolution des Online Learning anzustossen, ausgehend vom berühmt-berüchtigten Binz-Quartier. Unterstützt wird die junge Firma dabei neuerdings durch business campaigning Switzerland, vor allem im Bereich Public Relations.

«Wir freuen uns mit business campaigning Switzerland einen Partner an Bord zu haben, der ebenfalls interdisziplinär denkt und wegen der Startup-Trainer-Tätigkeiten des Inhabers Peter Metzinger über sehr gute Kenntnisse der Besonderheiten im Startup-Umfeld verfügt», so Firmengründer Max Meister.

Diplomero bietet kostenpflichtige Online-Kurse an, unter anderem in Bereichen wie Marketing, Online Marketing, Betriebswirtschaft, Finanzbuchhaltung, Yoga, Englisch usw.

Getreu dem Motto, dass Bildung nicht gratis sein darf, setzt Diplomero auf ein ausgewogenes Konzept, für das die Nutzer gerne bereit sind, etwas zu zahlen. Die offizielle Lancierung soll noch diesen November stattfinden.

Zusätzlich ist Diplomero als Anbieter seiner Online Learning Software tätig und arbeitet dabei mit diversen Hochschulen zusammen.

Weitere Informationen:

 

„Diplomero setzt auf business campaigning Switzerland“ weiterlesen