Erster Kampagnen-Chatbot der Schweiz lanciert, für die Ja-Kampagne zur «Altersvorsorge 2020»

Mit der folgenden Medienmitteilung betreten wir – business campaigning GmbH – Neuland. Denn Chatbots gibt es bisher nur für den Dialog zwischen einem Anbieter und den Nutzern von dessen Online-Angebot. Mit dem heute präsentierten Chatbot für die «Altersvorsorge 2020» steht nun ein Chatbot zur Verfügung, der nicht nur dem Dialog zwischen dem Schweizerischen Pensionskassenverband ASIP und der Öffentlichkeit dient, sondern der gleichzeitig vom Kampagnenteam der Ja-Kampagne als Textdatenbank und Informationsquelle genutzt werden kann.

Diese Massnahme setzt die folgenden Strategischen Campaigning Grundsätze um: Nr. 3 (Konzentration der Kräfte), Nr. 7 (Wirkungsorientierung und Abstimmung von Zielen und Mitteln), Nr. 8 (Ausnützung von Synergien und Multiplikationseffekten), Nr. 10 (unité de doctrine), Nr. 11 (Effizienz und Einfachheit) und Nr. 14 (Goldene Brücken bauen)

 

Medienmitteilung vom 29. Mai 2017

business campaigning GmbH entwickelt Chatbot als Dreh- und Angelpunkt für die Ja-Kampagne zur «Altersvorsorge 2020»

Dietikon. Der Schweizerische Pensionskassenverband ASIP und business campaigning GmbH präsentieren den ersten Chatbot, der auch als Kampagnen-Werkzeug eingesetzt werden kann. Man kann ihm auf der Facebook-Seite von dringendereform.ch Fragen zur «Altersvorsorge 2020» stellen. Getreu dem Mitmach- und Empowerment-Campaigning-Ansatz der ersten Schweizer Campaigning-Agentur dient der Chatbot aber auch der Kommunikation mit den Kampagnenteams. Denn er liefert zu Argumenten der Gegner die entsprechenden Argumente der Befürworter. Unterstützer der Ja-Kampagne können den Chatbot deshalb für ihre Überzeugungsarbeit nutzen.

Weiss jemand zum Beispiel nicht, was man auf ein kritisches Argument antworten soll, kann man den Chatbot fragen. Er gibt dann eine fachlich korrekte Antwort, die man einfach kopieren kann. Weiss der Chatbot einmal nicht weiter, werden durch das Redaktionsteam laufend neue Antworten ins System gegeben. Der Chatbot wird dadurch zum Dreh- und Angelpunkt der Kampagne. Er wird permanent weiterentwickelt.

Der Schweizerische Pensionskassenverband ASIP hat business campaigning GmbH mit einer Faktencheck-Kampagne zur «Altersvorsorge 2020» beauftragt. Wie der Verband am 12. Mai in Bern bekannt gab, sagt er «mit Vorbehalten Ja zum beschlossenen Kompromiss und fokussiert sich im Abstimmungskampf auf einen Faktencheck». Dazu gehört die Weiterentwicklung der bereits bestehenden und ebenfalls durch business campaigning GmbH konzipierten und betreuten Website dringendereform.ch und der dazugehörigen Social Media Konten.

Als unabhängiger Fachverband ist der ASIP Ansprechpartner für alle Akteure im Umfeld der beruflichen Vorsorge. Er wird sich daher keinem Abstimmungskomitee anschliessen. Gleichwohl wird sich der ASIP im Abstimmungskampf engagieren: Mittels einer primär im digitalen Bereich geführten Aufklärungs- und Faktencheck-Kampagne wird er die Vor- und Nachteile (Chancen/ Risiken) der Vorlage sowie die Konsequenzen bei einem Ja und bei einem Nein aufzeigen.

Der ASIP setzt sich zum Ziel, das Verständnis bezüglich Vorsorgefragen zu verbessern und gleichzeitig Falschinformationen entgegenzuwirken. Wichtig für den ASIP ist eine ausgewogene und fachlich fundierte Meinungsbildung der Stimmbevölkerung. Zentrale Plattform bleibt die schon bestehende Website http://www.dringendereform.ch.
Weitere Informationen:
Auftraggeber: Schweizerischer Pensionskassenverband ASIP
Konzeptionen & Umsetzung: business campaigning GmbH

Kontakt:
Peter Metzinger (business campaigning GmbH)
Telefon +41 79 628 61 26
E-Mail peter@businesscampaigning.com
Website http://www.businesscampaigning.com
Twitter @campaigning

business campaigning GmbH ist die Nr. 1 für Campaigning in der Schweiz. Wir machen Kampagnen. Aber anders. Denn der Campaigning Ansatz basiert auf einer integrativen, cross-medialen und strategischen Denk- und Arbeitsweise und Campaigning ist die Kunst, alle Register ziehen zu können, um wirkungsvoll und effizient ein gegebenes Ziel zu erreichen und/oder Menschen zu bewegen.

 

business campaigning Switzerland is now business campaigning

business campaigning ProfilbildThe reason
During the last 14 months my company business campaigning Switzerland GmbH has grown from a team of 2 employees in Switzerland to a team of 7 in Switzerland and 3 in Germany (Saarland, to be precise). With the new team and international direction, and also because our company, skills and offerings have developed, the company’s design, which goes back to the year 2007 or 2008, and our claim «Campaigning like Rock’n’Roll» did not make sense any more.
We needed something new and today we are happy to present what our Brand Identity & Strategic Design team created. It is more than a new logo and a new claim. There is a whole concept behind it, the development of which started in 2012. Creating a great design requires a lot of time.
The words
Our new claim «Strategic Support» expresses the fact that we are strong in strategic consulting as we are when it comes to putting a strategy into action. As our main differentiator is the ability to accomplish seemingly impossible missions we are ready to provide our clients with whatever they need to be successful. Whatever it takes.
Achieving a «mission impossible» for our clients is very often more like «with our clients» and it requires another working relationship than a traditional client-service-provider relationship. This is why we call our clients «partners». And because you should keep things as simple as possible when you try to accomplish an impossible mission we decided to shorten the name. Our company is now simply called «business campaigning GmbH». The new name is simply an expression of Strategic Campaigning Guideline No. 11 (simplicity & simplicity).
The symbols
Campaigning is the product of interventions and communications. It is not either or, it is both. Sometimes it is possible to make people change their thinking, their acting and their attitudes through communications. Sometimes you need more. This is where interventions can become important. An intervention is anything that changes a situation immediately, in its most radical form even without being communicated. It can be a labour union’s strike, a direct Greenpeace action, a change of processes in a company, the incorporation of a new company, a change management process  or a massive price reduction of a product. Interventions are traditionally the domain of management. The campaigning formula that Campaigning is the product of interventions and communications brings management and communications together.
The lightning stands for interventions (and of course also for AC/DC’s singer Bon Scott)
The feather stand for communications.
The cross that they form stands for the mathematical sign for multiplication: interventions x communications.
We are very proud of our new design. It expresses our brand identity in multiple ways and fits perfectly to our strategy. So much that we decided to offer this as a new service.Lorena and Michel form now our team for Brand Identity & Corporate Design. Wait for more.
And now it’s time to go out and visit all the pre-summit Campaigning Summit Switzerland Workshops.

Der Strategische Campaigning Grundsatz Nr. 11 und die Physik

Heute morgen las ich in der Juniausgabe des Bild der Wissenschaft einen Artikel über die jüngsten Entwicklungen bei der Erforschung von Antimaterie. Er fing mit dem folgenden Textausschnitt an. Als ich den las, dachte ich „na das ist doch mal eine originelle Anwendung des Strategischer Campaigning Grundsatzes Nr. 11  (Effizienz und Pragmatismus) auf dem Gebiet der Physik. Man könnte auch sagen, das Beispiel verdeutlicht den Unterschied zwischen einem Campaigner und einer instrumentefixierten Agentur.

Physiker erzählen gerne die Geschichte vom Studenten, der die Höhe des Universitätsgebäudes bestimmen soll. Sein Professor händigt ihm dazu ein Barometer aus – und erwartet, dass der Student den Luftdruck-Unterschied abliest, um daraus die Höhe zu berechnen. Doch der pfiffige Student hält das für viel zu naheliegend und schlägt andere Methoden vor: Er könnte das Barometer als Pendel verwenden, um dessen Periode zu messen, die wegen der Erdanziehung von der Höhe abhängt. Oder er könnte es vom Dach des Gebäudes werfen, um die Fallzeit zu bestimmen. Doch der Professor ist damit nicht zufrieden. Schließlich klopft der Student an die Tür des Hausmeisters – und der verrät ihm, wie hoch das Gebäude ist, nachdem er das Barometer geschenkt bekommen hat.

Rock’n’Roll like Campaigning: AC/DC und der Strategische Campaigning Grundsatz Nr. 11

SCG 11: Effizienz und Einfachheit

«Immer nur die effektivsten und ressourceneffizientesten Instrumente wählen», «Komplexität reduzieren», «Standards setzen», «KISS: Keep it simple and stupid», «die Dinge einfach und pragmatisch angehen. Kompliziertes vermeiden», «weniger ist mehr».

AC/DC verfolgen eine pure Rock’n’Roll-Idelogie, beschränken sich im wesentlichen auf vier Akkorde, und ihre Texte drehen sich immer um die gleichen Themen: Frauen, Feuer, Sex, ein wildes Leben.

Ihre Shows folgen den immer gleichen und bekannten Regeln. Sie selbst beschreiben es als ihre grösste Herausforderung, ihre Musik noch weiter zu vereinfachen, reduce to the max.

AC/DC tun nach eigenem Bekunden einfach nur, was sie tun, was sie können, dem Publikum eine gute Show und eine tolle Party zu bieten. Das ist auch schon alles.

„Wenn die Kids zum Konzert kommen, wollen sie rocken. Das ist schon alles.“  Angus Young 

„Die Leute können ausgehen und R.E.M. hören, wenn sie tiefgründige Texte mögen. Aber am Ende der Nacht wollen sie nach Hause und gevögelt werden! Das ist der Moment, in dem AC/DC ins Spiel kommen.“ Angus Young

„Die Kritiker mochten uns nicht, wie Angus gestern schon sagte. „Wir haben jedes Jahr die gleiche Platte produziert, immer mit einem anderen Cover.‘ Aber die Kids mögen es immer noch, und das ist alles, was uns kümmert. “ Malcolm Young 

„Ich bin durch und durch ein ganz einfacher Typ, und AC/DC ist eine der besten Rock’n’Roll Bands der Welt, die die Dinge so einfach wie möglich macht.“ Brian Johnson

(Band-Zitate aus  AC/DC – Two Sides to Every Glory:, Paul Stenning)

Fortsetzung folgt.