evAi Intelligence macht Künstliche Intelligenz nutzbar

So lautet der Titel einer Medienmitteilung, die ich heute veröffentlicht habe. Kurz zusammengefasst gibt es nun in Dietikon eine Firma, die Künstliche Intelligenz nutzbar macht. Die Gründung geht darauf zurück, dass unser Anbieter aus Deutschland von Künstliche-Intelligenz-Applikationen (meine Firma nutzt Künstliche Intelligenz in Kampagnen seit dem Sommer) vorgeschlagen hat, gemeinsam eine Firma in der Schweiz zu gründen, die Künstliche Intelligenz auch in der Schweiz nutzbar macht. Forschungsprojekte und einzelne Pilotanwendungen gibt es ja genug, aber keinen Anbieter, der Produkte basierend auf Künstlicher Intelligenz entwickelt. Mit an Bord ist die Schlieremer IT-Schmiede Comitas.

Medienmitteilung vom 3. Mai 2018

evAi Intelligence macht Künstliche Intelligenz nutzbar

Dietikon, 3. Mai 2018. Künstliche Intelligenz ist in aller Munde, doch neben Forschung und Pilotprojekten gibt es noch kaum konkrete Anwendungen für den Massenmarkt. Die neue Firma evAI Intelligence GmbH will das nun ändern. Sie „macht Künstliche Intelligenz nutzbar“, so der Firmen-Claim. evAI Intelligence hat ihren Sitz in Dietikon und schon beim Firmenstart die ersten Kunden.

Gegründet wurde evAi von Steffen Konrath, Inhaber von Liquid Newsroom, einem deutschen Anbieter von KI-Lösungen,  Peter Metzinger, Inhaber der Campaigning-Firma business campaigning GmbH und einer strategischen Beteiligung der Comitas AG, einem Softwarehaus aus Schlieren.

business campaigning GmbH setzt Künstliche Intelligenz bereits seit dem Sommer in Marketing-, Kommunikations- und politischen Kampagnen ein und ist exklusiver Vertriebspartner von Liquid Newsroom. „Steffen Konrath war bisher unser Lieferant, aber als er wegen weiteren Anfragen aus der Schweiz eine eigene Firma hier brauchte, informierte ich noch die Comitas AG und so gründeten wir die Firma zu dritt“, so evAI-Geschäftsführer Peter Metzinger. 

Gemäss Angaben der Firmengründer ist André Brühlmanns Firma Comitas AG auf Schnittstellenmanagement und massgeschneiderte IT-Lösungen für KMU spezialisiert. „Der Bedarf an Lösungen mit Künstliche Intelligenz ist nicht nur riesig, sondern die ideale Ergänzung unserer bisherigen Angebote“, so André Brühlmann. 

Konkrete Möglichkeiten zur Nutzung von Künstlicher Intelligenz zeigen sich gemäss den Firmengründern zum Beispiel in besseren Projektionen von Daten über Finanzmärkte in die Zukunft, in der Verbesserung der Kommunikation von Chatbots mit Kunden und in der Entlastung von Serviceabteilungen. Auch die datengetriebene Optimierung der Lagerbestände eines online Retailers kann damit zugunsten der Wirtschaftlichkeit verbessert werden oder die Analyse der Zusammenhänge zwischen Marketingmassnahmen und dem wirtschaftlichen Erfolg konkrete Ansatzpunkte für Optimierungen ermöglichen, mit unmittelbarer Auswirkung auf wesentliche betriebliche Kennzahlen. Den zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten Künstlicher Intelligenz seien kaum Grenzen gesetzt.   

„Mit den Inhabern von Comitas und business campaigning GmbH an Bord können wir in der Schweiz Lösungen anbieten, die weit über die eigentliche Künstliche Intelligenz hinausgehen, wie zum Beispiel die Integration in bestehende IT-Strukturen dank Comitas und die notwendige Organisationsentwicklung sowie Kommunikation nach aussen dank business campaigning GmbH“, freut sich Steffen Konrath. „evAI Intelligence GmbH macht Künstliche Intelligenz nutzbar, unter allen Aspekten, die man sich denken kann“, so Steffen Konrath. 

Weitere Informationen: 

Peter Metzinger

Telefon +41 79 628 61 26

E-Mail peter.metzinger@evai-intelligence.ch

Website www.evai-intelligence.ch

 

Kommentar verfassen