Arket oder der strategische Denkfehler von H&M

Wieder mal ein schöner Beitrag zum Strategischen Campaigning Grundsatz Nr. 1 (Polarisieren, profilieren, positionieren bzw. nicht anders sein, sondern ganz anders) und Nr. 2 (Die Agenda kontrollieren). Michael Brandtner war Referent am 5. Campaigning Summit Switzerland und bekam ein äusserst gutes Feedback.

Brandtner on Branding

Am 30. März dieses Jahres konnte man folgende Zeilen auf Gala.de lesen: „Der Branchendienst „businessoffashion.com“ verkündet am Donnerstag (30. März) die Knallermeldung für alle Fashionistas. Wie die Website exklusiv berichtet, wird das schwedische Modeunternehmen Hennes & Mauritz schon bald eine neue Modemarke lancieren.“

Frontalangriff auf Zara

Ursprünglichen Post anzeigen 309 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s