Persönliche Bitte

Guten Morgen

Am Montag diskutierten wir mit dem Moderator des Campaigning Summit Zürich 2013 zur Vorbereitung, was Campaigning eigentlich bedeutet. Dabei erwähnte ich unter anderem, dass ich schon bei Greenpeace in den Neunzigern lernte, was viele Kommunikationsfachleute heute erst in Social-Media-Kursen lernen: dass man seiner Community etwas Konkretes zum Mitmachen anbieten soll.

Dann fiel es mir wie Schuppen von den Augen.

Ich freue mich sehr auf den ersten Campaigning Summit in der Schweiz. Nicht nur wegen der tollen Referenten, wie US-Präsidentschaftswahlkämpfer und Social Media Pionier Joe Trippi. Dieser legte den Grundstein für das Campaigning-Team von Barack Obama. Ich freue mich darüber hinaus, weil ein lange gehegter Traum in Erfüllung geht:

Dem Campaigning in der Schweiz eine internationale Plattform geben.

Ich weiss, dass viele meiner Leserinnen und Leser, Kundinnen und Kunden, Kursbesucher usw. dies auch unterstützen.

Heute gebe ich ihnen etwas Konkretes zum Mitmachen.

3 Personen genügen.

Empfehlen Sie diesen Text 3 Personen, die sich für den Campaigning Summit interessieren könnten. Das genügt schon.

Kleine Bitte mit hoffentlich grosser Wirkung. Vielen Dank.

Weitere Informationen: http://zurich.campaigning-summit.com

P.S. Natürlich freue ich mich auch über Posts auf Facebook, Twitter, XING und LinkedIn, die auf den Campaigning Summit hinweisen.

Bookmark and Share

 

Vielen Dank.

Kommentar verfassen