Das Marketing vermarktet sich schlecht

In einem Special der Handelszeitung letzte Woche fand ich einen Artikel über ein Thema, das uns bei pro:campaigning schon lange beschäftigt: wie können Marketing und Unternehmenskommunikation sich emanzipieren und vermehrt wirklich strategisch tätig werden, anstatt nur ausführende Organe von Geschäftsleitungen zu sein, die halt eben keine Profis auf diesen Gebieten sind? Im pro:campaigning-Blog habe ich einen Auszug aus dem Artikel mit „Fünf Schritten zur Transformation“ veröffentlicht: http://tinyurl.com/ydp53bt

Kommentar verfassen